Brot backen mit Bäckermeister Dirk Öllerich auf Hof Klostersee

Der Kurs vermittelt handwerkliches Basiswissen, um zu Hause selbst ein gutes, geschmackvolles Brot mit Aromenvielfalt, guter Bekömmlichkeit und langer Frischhaltung zu backen. Wir backen mit frischem Vollkorn-Mehl von den Feldern unseres Hofes. Der Kurs vermittelt neben dem reinen Backen auch Inhalte über verschiedene Getreidesorten und das daraus entstehende Mehl sowie die Besonderheiten des biologisch-dynamischen Anbaus und dessen Auswirkungen auf die Brotqualität.

Der Weg von Vollkorngetreide zu aromatischen, wohlschmeckenden und bekömmlichen Broten.

Stichpunkte des Brotbackkurses auf Hof Klostersee:

  • lange Teigführungen und deren Auswirkung auf Aroma, Frischhaltung und Bekömmlichkeit
  • Konkret backen wir ein reines Vollkorn-Dinkelbrot in Kastenformen, ein freigeschobenens Roggen-Dinkel-Mischbrot freigeschoben direkt auf dem Backstein.
  • Als Alternative und um die Auswirkungen von Eiweißen im Backgetreide auf die Backfähigkeit plastisch zu zeigen, ein glutenfreies Brot.
  • Und schließlich einen süßen Hefeteig in den Varianten helles Dinkel- und helles Weizenmehl im Vergleich.
  • Dabei werden verschiedene Techniken der Aufarbeitung vorgeführt. Von Brötchen formen über Hörnchen wickeln, Brezeln schlingen, verschiedene Figuren bis zu Wünschen von Teilnehmern.
  • Insgesamt ist für alle Teilnehmer reichlich Gelegenheit selber tätig zu werden.
  • Zusatzinformationen zu Brotlagerung, Weizenunverträglichkeit, Bezugsquellen für Backzubehör, und woran man als Verbraucher einen guten Bäcker erkennt, runden das Programm ab.
  • Gebackene Brote können natürlich mitgenommen werden.

Kursgebühr: 80 EURO inkl. Mittagessen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung unbedingt erforderlich. Nächster Termin am 3. November 2018 von 10:00 bis 16:00 Uhr.

Telefon (0157) 55809190 oder backstube@klostersee.org